Die Gründung und Entwicklung des Musikvereins Elten 1907

Im Jahre 1907 fanden sich vier musikliebende und -praktizierende junge Männer im Hause Jansen in der Neustadt/Ecke Beeker Strasse zusammen. Es waren die Gebrüder Heinrich und Georg Jansen, Bernhard Theissen und Wilhelm Wittenhorst von der Probstei Voorthuisen. Bernhard Theissen war später langjähriger Dirigent der Kapelle.

Unter dem Namen `Dilettanten Musikverein` wurde die Neugründung vollzogen und fleißig geübt, denn alle vier Gründer spielten bereits die verschiedensten Instrumente. Nach der Gründung fand sich bald neuer Zuwachs ein, denn Elten war schon immer ein musikalisches Städtchen.


Musikverein Elten im Jahre 1908

Schon ein Jahr nach der Gründung waren acht weitere Mitglieder dazugekommen. Es waren die Herren: Theodor te Boeckhorst, Hermann Jansen, Johann und Heinrich Engeln, Willi Derksen (der Dirigent nach dem Kriegsende wurde), Johann Berndsen, Lambert Pollmann und dessen Bruder. Da in Elten seit jeher auch Zollbeamten stationiert waren, von denen einige während ihrer 12-jährigen Militärzeit auch Militärmusiker waren, fand sich immer der eine oder andere bereit, als Lehrmeister und Dirigent zu wirken, bis dann später Bernhard Theissen aus den eigenen Reihen soweit war, dass er den Dirigentenstab übernahm. So konnte es nicht ausbleiben, dass der junge Verein wuchs und gedieh und bis zum 1. Weltkrieg beachtliche Leistungen erzielte.

Alle Namen derer, die im Laufe der 50 Jahre Mitglied wurden und waren, hier aufzuführen, würde zu weit führen. Es waren sehr viele, die genauen Angaben sind leider nicht vorhanden. Die Eltener Bevölkerung aber kennt sie, denn sie weiß, wer ihnen manche frohe Stunden bereitete.

Dankbar aber ist der Verein auch denen, die nach dem Zweiten Weltkrieg die Tatkraft und den Mut aufbrachten, aus den Überbleibseln und dem Chaos den Verein erneut aufzurichten. Im Jahre 1947 waren einige Musiker auf Alex Maier zugegangen, ob er den Musikverein wieder zum Leben erwecken könne und die Funktion des 1. Vorsitzenden übernehmen wolle. Ein paar Instrumente fanden sich auf diversen Dachböden wieder, dem Neubeginn stand also nichts mehr im Wege. Als Dirigent konnte Willi Derksen gewonnen werden. Alex Maier führte den Verein bis 1964 und gab dann das Amt des Vorsitzenden an Jan de Bruin ab, der selbst aktiver Musiker war.

Als der Musikverein 1957 das 50-jährige Bestehen feiern wollte, hatte der Musikverein 18 aktive Mitglieder, die über Instrumente, Noten und einheitlichen Mützen verfügten. Zu ihnen zählten unter anderen die Gebrüder Johann und Josef Buiting, Heinrich Kuhn, Arnold Willmsen, Heinrich Lörx, Johann de Bruin, Alois Oberbauer, Heinrich Look, Gerhard Gerritzen, Hermann Künnemann, die Gebrüder de Vries und Musiker Gödden. Für Uniformen war kein Geld da., aber man bekam ehemalige blaue Polizeiuniformen die im Zuchthaus Werl lagerten.

 


Uniformen vom Musikverein

 

Zum 70-jährigen Jubiläum hatte der Musikverein die Koninklijke Luchtmachtkapel Nijmegen zu Gast, zehn Jahre später das Polizeiorchester aus Düsseldorf. 1989 wurden zum ersten Male Frauen im Verein aufgenommen.

Zum alljährlichen Konzertabend, der als Dank an die Förderer des Musikvereins Elten stattfand, mussten ebenso Änderungen vorgenommen werden. Da die Konzerte in jedem Jahr gut besucht wurden, beschloss der Vorstand, den Fördererabend am darauffolgenden Wochenende zu wiederholen. Aus diesem Grund gibt es seit 1991 zwei Fördererabende. Im Jahre 1997 hat der Musikverein vom 28. Mai bis zum 1. Juni 1997 sein 90-jähriges Jubiläum gefeiert.

 

 

Vorsitzende des Musikvereins Elten

 

Alex Maier 1947 - 1959
Jan de Bruin 1959 - 1967
Gerd Gerritzen 1967 - 1985
Hans Derksen 1985 - 1995
Jens Reintjes 1995 - 2008
Gerd Gerritzen

2008 - 2012

Jan Wijnands

seit 2012

 

 

 

 

 

 

 

Ehrenmitglieder

 • Werner Kummetat

 • Winfried Berndsen

 • Lambert Lörx

 • Karl-Heinz Gödden(†)

 • Dieter Nicoli (†)

 • Hans Buiting (†)

 
Quelle: "Elten die letzten 100 Jahre 1897 - 1997"
Deutsche Glasfaser
Joomla 1.6 Templates designed by Joomla Hosting Reviews | Joomla Template heruntergeladen von Templates 4 All